Weilburgstraße 5, 2500 Baden 0650 92 31 286 ordination@tmzt.at Mo-So: Termine nach telefonischer Vereinbarung

Wie erkennen Sie, ob Ihr Tier herzkrank ist?

Schlechtere Hitzetoleranz, Leistungsschwäche, erhöhte Atemfrequenz im Schlaf (> 30 Atemzüge pro Minute), weniger Appetit, plötzliche Ohnmachtsanfälle, blaue Zunge, Dickenzunahme am Bauch (trotz gleichbleibender Futtermenge), Husten, Kurzatmigkeit, Atemnot, atmen mit offenem Mund oder hecheln beim Spielen (vor allem bei Katzen).

All diese Dinge können ein Hinweis für eine Herzerkrankung sein. Auch andere Erkrankungen können solche Symptome bedingen, wie z.B. Lungenerkrankungen, Stoffwechselerkrankungen oder orthopädische Probleme.

Gut zu wissen: Katzen husten im Gegensatz zu Hunden oder Menschen nur sehr selten wegen einer Herzerkrankung.

Wenn Ihr Tier eines dieser Symptome aufweist, ist es ratsam einen Termin beim Tierarzt zu vereinbaren.

Grundsätzlich gilt, je früher man eine Erkrankung diagnostiziert, desto eher kann man Gegenmaßnahmen setzen und die Chancen auf eine Heilung des Patienten verbessern.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website um diese möglichst nutzungsfreundlich zu gestalten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.